Die Handballmacht aus dem Fläming

Klubkasse.de Banner

Sonntag, 01. März 2015

Heimspieltag in der A.-Baur-Halle

wE Jugend   in Bad Belzig, Albert-Baur-Halle (4900)

09:30 Uhr      Märkischer BSV Belzig - HSV Wildau 1950

wE Jugend   in Bad Belzig, Albert-Baur-Halle (4900)

11:00 Uhr      Märkischer BSV Belzig - MTV Wünsdorf 1910

mE Jugend  in Bad Belzig, Albert-Baur-Halle (4900)

12:45 Uhr     Märkischer BSV Belzig - SSV Falkensee II

mE Jugend  in Bad Belzig, Albert-Baur-Halle (4900)

13:45 Uhr     Märkischer BSV Belzig - MSV Zossen 07

1. Männer    in Bad Belzig, Albert-Baur-Halle (4900)

16:00 Uhr     Märkischer BSV Belzig - HSG Schlaubetal II


Macht mit bei der MAZ Aktion Sportler des Jahres...

Als Preise winken hier 500,- Euro für die Mannschaft, und 250,- Euro

für den Einzelsieg.


Ihr könnt also die MBSV weibliche A-Jugend (amtierender Landesmeister),

sowie unsere Christin Pauksch mit Eurer Stimme unterstützen.

Einfach den Wahlzettel aus der MAZ ausschneiden (wird täglich gedruckt), abstimmen und ab damit zu:

Märkischen Allgemeinen Zeitung
Redaktion Fläming Echo
Niemegker Straße 3, 14806 Bad Belzig
Tel: (033841) 5850, Fax: (033841) 58520,
eMail: flaeming@MAZ-online.de

Die Wahl zum Sportler des Jahres ist eine Aktion der

Märkischen Allgemeinen Zeitung


Stimmberechtig sind ausschließlich Originalwahlzettel aus der Zeitung


 

Schnell erzählt, vom Wochenende...

mD Jugend: spielten auswärts in Rangsdorf. Im ersten Spiel gegen den Gastgeber der SV Lok Rangsdorf konnten unsere Jungs sensationell mit 19:27 gewinnen. Auch im zweiten Spiel, gegen die HSG RSV Teltow/Ruhlsdorf konnten die Belziger Jungs überzeugen und gewannen auch dieses eindeutig mit 24:15. Belzig somit weiter ungeschlagen mit 5 Punkten Vorsprung auf dem Spitzenplatz der Tabelle... Super Jungs, Glückwunsch!

 

wE Jugend: wurden heute vor heimischer Kulisse geprüft. Leider mussten unsere Mädels bereits im ersten Spiel eine 1:44 Heimniederlage einstecken. Das Ergebnis des zweiten Spiel, gegen die HSG Ahrensdorf Schenkenhorst fiel mit wenig Toren aber besser aus. Unsere Mädels erkämpften sich einen 6:3 Heimsieg.


wA Jugend: spielten bereits am Samstag in Oberkrämer gegen den SV 1949 Eichstädt. Unseren Mädels gelang zwar erst nach 10min der erste Treffer, konnten sich auswärts durch eine sehr kompakte Abwehr beweisen.

Sie holten beide Punkte nach Bad Belzig. Sie konnten den viertplatzierten SV Eichstädt mit 17:19 (5:7) besiegen. Die Angriffe wurden häufig ungeduldig abgeschlossen und nicht richtig ausgespielt. Es wäre mit Sicherheit ein höherer Sieg drin gewesen, doch oftmals stand die Torhüterin der Gastgeberinnen im Weg. Letztlich ist der Sieg dennoch verdient. Angeführt von Sophie Tews, die mit neun Treffern die beste Torschützin wurde, konnten sie noch wichtige Tore erzielen, sich entscheidend absetzen und den Sieg über die Zeit bringen.

 

Unsere Mädels bleiben auf dem zweiten Platz punktgleich hinter dem LHC Cottbus, die wiederum zwei Spiele weniger bestritten haben.

Nächstes Spiel, Heimspiel

LLM Ligaspiel, 14. Spieltag

Sonntag

01.03.2015, 16:00 Uhr

MBSV Belzig : HSG Schlaubetal II




Bürgerprotest führt an runden Tisch

Am „runden“ Tisch im Ratssaal der Stadt Bad Belzig hatten sich viele med. Fachleute, Politiker und interessierte Bürger eingefunden. Um es vorweg zu nehmen, allen Vermutungen zum Trotz – die Vertreter der Gesellschafter des Krankenhauses – der Landrat PM zu 25,1% - die Stadt Potsdam zu 74,9 % - versicherten übereinstimmend – die Entscheidung sei keine des Geldes sondern eine, die ausschließlich fehlender Fachkräfte geschuldet sei.

 

Dominiert wurde die Runde durch den aufgeräumt wirkenden, offenbar sich in der Verteidigerposition nicht unwohl fühlenden  und gut vorbereitet wirkenden Geschäftsführer des Krankenhauses. Zusammenfassend – die Station wird am 31.03.2015 abgeschlossen, aber nicht ausgeräumt oder umgebaut. Ergeben sich neue Bedingungen, könne ein „ Wiederaufschließen“ geprüft werden. Allerdings – und daran ließ er keinen Zweifel – favorisiere er persönlich das Skandinavische Modell der Geburtszentren, zu denen Mutter, Kind und Kegel gefahren werden…Allerdings- das skandinavische Modell ist auf Grund dortiger bestehender Verhältnisse entstanden, hier müssen sich die Verhältnisse sodann dem Modell anpassen…

 

Der Landrat – aus einer Gemeinde mit 22.000 Einwohnern ohne Geburtenstation kommend -  nannte Geburtszahlen und den 08.12.2014 – der Tag, an dem er mit der Problematik konfrontiert worden sei – welche Maßnahmen er sodann als Landrat, als Mitglied des Aufsichtsrates bzw. als Behörde unternommen hat bzw. unternehmen ließ, die anstehende Entscheidung zu beeinflussen / abzuwenden, nannte er nicht. Die Staatssekretärin des zuständigen Ministeriums erklärte u.a. unter Hinweis auf den Koalitionsvertrag , zur Prüfung in alle Richtungen offen zu sein –  Geburtenzahlen seien nicht das Primat.

 

Aus der „ medizinischen Fraktion“ plädierte u.a. Herr Dr. Ledwon im Interesse des Lebens und der Gesundheit von Mutter und Kind fundiert für einen Erhalt der Station und  bot ausdrücklich Unterstützung unter Aufzeichnung möglicher Wege und Modelle an.

 

Ergebnis:

Auf Einladung des Geschäftsführers des Krankenhauses in den nächsten Wochen wird es eine „ medizinische Expertengruppe“ zur Findung von Fachkräften geben. Sollte diese erfolgreich sein, wär das „Wiederaufschließen“ der Geburtstation zu überdenken.

 

Hinweis:

Einen weiteren runden Tisch wird es am 27.02.2015 um 17.00 Uhr an gleicher Stelle geben, dann u.a. mit dem Bundestagsabgeordneten und deutschen Außenminister Frank Walter Steinmeier


D-Jugend in Favoritenrolle, noch nicht wirklich...


Am 22.02.2015 fuhr die männliche Jugend D des MBSV Belzig nach Rangsdorf. Dort musste sich der belziger Nachwuchs mit dem Heimverein SV Lok Rangsdorf messen und anschließend den Vergleich mit der HSG RSV Teltow/Ruhlsdorf II bewältigen.


Im ersten Spiel musste der MBSV gleich gegen den Heimverein SV Lok Rangsdorf ran. 

Vom Tabellenstand her betrachtet, gingen Belzig als Favorit in die Begegnung. Allerdings hatten sich beide  Mannschaften in dieser Saison noch nicht miteinander gemessen und so waren die Stärken und das Vorgehen des Gegners unbekannt.  hier weiterlesen...


Acht Spiele, Vier MBSV-Siege

Kurzberichte zum letzten Spieltag unserer Mannschaften 


Unsere Männer hatten am vergangenen Sonntag die SG Schöneiche in der Albert-Baur-Halle zu Gast. Von Beginn an zeigten die Gäste, dass sie die Hinspielniederlage vergessen machen wollten. Somit zogen sie nach zirka 10 gespielten Minuten auf 3:6 das erste Mal davon.

 

hier weiterlesen...


MBSV D-Jugend verteidigt Tabellenspitze


Dort musste sich der belziger Nachwuchs mit dem 1. Vfl Potsdam II messen und anschließend den Vergleich mit dem SSV Falkensee überstehen. Diesmal fuhren die Jungs des MBSV mit einer stärkeren Personaldecke zum Spieltag als noch bei den vorherigen Begegnungen. Dennoch muss das Team noch immer auf den verletzten Mannschaftskapitän Paul (Luap) Opitz verzichten.


Im ersten Spiel hieß der Gegner also Vfl. Potsdam. 


hier weiterlesen...


Lust auf guten Live Handball ?

na dann klickt doch mal hier oder oben auf

 

nächste Spiele - Termine


Partner des Sports in Brandenburg

Handballverband Brandenburg

Landessportbund Brandenburg

Lotto Brandenburg